Nussbutter - Ghee

Die Grundlage für viele Saucen, Braten, oder als Bratfett




Gerichtekartegorie: Deutschland - Butter - Nussbutter

kein Bild
 Zutaten
 Menge  Mengeneinheit  Bezeichnung
 250  Gramm  Butter
 Zubereitungszeit:  45 Minuten
 Wartezeit:  15 Minuten
 Rezeptregister-Nr:  N148
 Erfassungsdatum:  19.10.2017

Zubereitung:

In einem Topf die Butter bei mittlerer Hitze langsam erhitzen und aufwallen lassen. Die Hitze weiter reduzieren und weiter köcheln bis sich an der Oberfläche ein heller weißlicher Schaum bildet.

Diesen Schaum vorsichtig mit einem Schaumlöffel abschöpfen. Das dabei entstehende Eiweiß setzt sich am Boden des Topfes ab.

Nach etwa 25 bis 30 Minuten nimmt die Butter eine dunkelgelbe Farbe an und erhält ihren nussigen Geschmack. Jetzt die Nussbutter vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Danach durch ein mit einem Passiertuch ausgelegten Feinsieb filtern.

Wichtig bei der Zubereitung der Nussbutter ist, dass die Hitze nicht zu groß ist, da das Eiweiß leicht anbrennen kann.

Die Nussbutter kann dann sofort verwendet werden oder in sterilisierten Gläsern abgefüllt im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Da in der Nussbutter kein Wasser und keine Molke enthalten sind, kann diese mehrere Wochen im Kühlschrank aufbewahrt werden.

In Portionsgerechten Dosen gefüllt, hält die Nussbutter eingefroren bis zu drei Monate.

Für die Vorratshaltung sollte man jedoch mehr als 250 g Butter verarbeiten.