Chinesischer Knoblauch

der kleine feine mit der ganzen Knolle




Kategorie: Gemüse - Knoblauch

 Rezeptregister-Nr:  K245
 Erfassungsdatum:  25. 07. 2012

Beschreibung:

Im Unterschied zum normalen Knoblauch ist der chinesische Knoblauch kleiner. Er besteht nur aus einer größeren runden Zwiebel und nicht wie der normale Knoblauch aus vielen kleinen Zehen.

Die Zwiebel lässt sich leicht schälen und hat einen guten intensiven Geschmack nach Knoblauch. Jedoch ist der Mundgeruch nach dem Genuss dieses Knoblauchs wesentlich geringer.

Da die Chinesen Knoblauch lieben und unheimliche Mengen davon verzehren, wird der chinesische Knoblauch auch meistens für den Eigenbedarf angebaut. Jedoch wird auch immer mehr chinesischer Knoblauch nach Europa exportiert. Man findet diese Knoblauchart in kleinen Körbchen verpackt in der Gemüseabteilung im Supermarkt meistens beim normalen Knoblauch.

Will man chinesischen Knoblauch selbst anbauen wird man wohl die ersten Knollen im Supermarkt oder auf dem Wochenmarkt kaufen müssen. Es sei denn, man hat das Glück, das man von einem netten Nachbarn Brutknöllchen so genannte Rundlinge bekommt.

Pflanzt man eine chinesische Knoblauchknolle in die Erde, so bekommt man aus jeder Zwiebel eine neue Knolle. Da bei und die lang anhaltende Wärme meistens fehlt wird diese meistens nicht so groß wie die aus dem Supermarkt. Der Vorteil ist aber, dass diese neue Knolle einen Stamm mit Brutzwiebeln ausbildet aus der man dann neue Knoblauchzwiebeln ziehen kann.

Die so entstandenen Brutzwiebeln werden im Spätsommer etwa zwei Zentimeter tief in die Erde eingepflanzt und mäßig bis überhaupt nicht gegossen. Die Erde sollte eher trocken als feucht sein. Die Brutzwiebeln überwintern im Beet und treiben im Frühjahr zeitig aus, sodass man die ersten Knollen im späten Frühjahr ernten kann. Pflanzt man die Brutzwiebeln erst im Frühjahr, dann beginnt die Ernte erst im Herbst.

Der Chinesische Knoblauch kann genau so verwendet und genutzt werden, wie der Knoblauch, den man sonst verwendet. Geschmacklich gibt es kaum einen Unterschied.