Gremolata

die klassische Beigabe zu Ossobucco




Gerichtekartegorie: Europa - Italien - Kräuter - Kräutermischung

Zutaten für 4 Personen

Menge Mengeneinheit Bezeichnung
2 Stück Knoblauchzehen fein gehackt
1 Bund glatte Petersilie
Zitronenabrieb von einer unbehandelten Zitrone
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Rezeptregister-Nr: K144

Zubereitung:

Die Zitrone waschen, gut trocken tupfen und die Schale abreiben. Die Petersilie waschen, trocken schleudern, die Blätter von den Stielen abzupfen und fein schneiden, nicht hacken.

Dann alle Zutaten gut miteinander Vermengen und je nach Rezept weiter verwenden.

In der lombardischen Küche ist Gremolata eine klassische Beigabe für Ossobucco und Fischgerichte.

Die klassische Form besteht aus glattblättriger Petersilie, Zitronenzesten und Knoblauch, die zusammen gehackt und warmen Gerichten erst gegen Ende der Garzeit zugegeben werden, um die frischen Aromen zu erhalten.

Je nach Rezept und Verwendungszweck werden weitere Kräuter wie Rosmarin, Salbei und Thymian, Orangenschale, Limettenschale oder auch Peperoncini, gesalzene Sardellen und Parmesan hinzugefügt.