Feldsalat

Ein absolutes muss in der deutschen Winterküche




Kategorie: Gemüse - Salate

Feldsalat
Rezeptregister-Nr: F118
Erfassungsdatum: 25. 02. 2012

Beschreibung:

Der Feldsalat gehört zu den Geißblattgewächsen und umfasst etwa 80 Arten die in Eurasien, Nordafrika und Nordamerika kultiviert wird. Die bekannteste Art ist der gewöhnliche Feldsalat, der auch in Deutschland kultiviert wird.

Der Gewöhnliche Feldsalat ist eine einjährige krautige Pflanze, die von September bis März angebaut wird. Er wird bis zu 15 cm hoch und seine Blätter können bis zu 30 cm lang werden. Die Blätter der Pflanze wachsen vom Boden beginnend zu einer Blattrosette. Je nach Sorte können die grünen Blätter breit, schmal, rund oder spitz sein.

Die Samenkapseln des Feldsalates sind klein Nüsse mit einem einsamigen Fach. Diese besitzt eine schwammig verdickte Wand und zwei taube Fruchtfächer die als Schwimmeinrichtung dienen.

Der bei uns kultivierte gewöhnliche Feldsalat wird als Salat zubereitet. Manche Arten haben einen starken Haselnussgeschmack

In verschiedenen Gebieten memmt man den Feldsalat auch

 Land - Bundesland  Bezeichnung des Feldsalates
 Schwaben  Ackersalat
 Eifel, Hunsrück,
 Saarland, Luxemburg
 Mäuseöhrchensalat
 Eifel, Hunsrück,
 Saarland, Luxemburg
 Mausohrsalat
 Waldecker Land, Nordhessen  Nüsschen
 Schweiz  Nüsslisalat
   Nüssler
 Thüringen, Sachsen  Rapunzel
 Mittelhessen  Rawunze
 Schlotheim, Thüringen  Rawinzchen
 Franken  Schafsmäuler bzw.
 Schoofsmeiala
 Baden  Sonnenwirbel bzw.
 Sunnewirbeli,
 Sonnewirbele
 Südtirol  Vogelsalat
 Österreich  Vogerlsalat
 Pfalz  Wingertsalat